La lecture est dans le préLa lecture est dans le pré
Swimming-PoolSwimming-Pool
EntrechatEntrechat
DoppelspielDoppelspiel
ViererVierer
Spielendes Kind am StrandSpielendes Kind am Strand
ExodusExodus
Die Schwalm in Bad ZwestenDie Schwalm in Bad Zwesten
Landschaft bei SaignonLandschaft bei Saignon
Stillleben mit MohnblumenStillleben mit Mohnblumen
Stillleben mit KürbisStillleben mit Kürbis
Der TurmDer Turm
JünglingJüngling
Kirschbaumblüte im LuberonKirschbaumblüte im Luberon
Haus im WeinbergHaus im Weinberg
Dorfstraße in der ProvenceDorfstraße in der Provence
Mont VentouxMont Ventoux
Dorf im LuberonDorf im Luberon
Femme nueFemme nue
Stillleben in blauStillleben in blau
Erst morgenErst morgen
UnterwegsUnterwegs
DétenteDétente
Die TochterDie Tochter
RegattaRegatta
Zeit für einen PastisZeit für einen Pastis

Aktuell

Ausstellung der Kreativ Werkstatt TroisdorfAusstellung der Kreativ Werkstatt Troisdorf

Presse

Gemeinde Wachtberg über die Kulturwochen 2017Gemeinde Wachtberg über die Kulturwochen 2017
Ausstellung Haus Bachem 2017Ausstellung Haus Bachem 2017
Gemeinde Wachtberg über die Kulturwochen 2016Gemeinde Wachtberg über die Kulturwochen 2016
General Anzeiger über die Wachtberger Kulturwochen 2016General Anzeiger über die Wachtberger Kulturwochen 2016
Einladung Wachtberger Kulturwochen 2016Einladung Wachtberger Kulturwochen 2016
Atelier Meerkatze Fest des Lichts 2015Atelier Meerkatze Fest des Lichts 2015
Kulturtage Wachtberg 2014Kulturtage Wachtberg 2014
Atelier Meerkatze Gruppenausstellung Dezember 2015Atelier Meerkatze Gruppenausstellung Dezember 2015
Kulturtage Wachtberg 2015Kulturtage Wachtberg 2015

Atelier MOJA

Alte Wassermühle - Niederbachem

Das Atelier MOJA befindet sich im ältesten Haus von Niederbachem. Es handelt sich um eine ehemalige Wasser- und Ölmühle, die bis zum Anfang des 20. Jahrhundertes im Betrieb war.

Das Gebäude wird auf der Denkmalliste in Niederbachem aufgeführt. Der Bau stammt aus der Barockzeit. Es ist ein Fachwerkhaus, das 1695 nach einer großen Überschwemmung wieder aufgebaut wurde.

Das Haus gehörte bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts Vasallen der Erzbischöfe von Köln.

Die „Mühle“ wurde 2011 von den jetzigen Eigentümern aufwendig restauriert. Es ist inzwischen ein „Schmuckstück“ geworden, in dem gewohnt und Kunst geschaffen wird.

Monique Jacquemin

Biographie

  • geboren am 03.03.1957 in Mont-Saint-Martin in Nord-Osten Frankreichs
  • 1974: Abitur
  • Von 1975 bis 1977: Fachhochschulstudium in Nancy, Frankreich
  • 1979: nach Bonn gekommen, um die deutsche Sprache zu erlernen
  • Von 1981 bis 1987: Studium in Bonn
  • Von 1987 bis 1990: Dozentin im „Institut français Robert Schuman“ in Bonn und in der Diplomatenschule in Bonn (Waldau)
  • Von 1990 bis 1992: Referendariat. Abschluss mit dem 2. Staatsexamen II
  • Seit 1994: Gymnasial-Lehrerin für die Fächer Französisch und Biologie in der CJD-Schule, Königswinter
  • Mitglied der Gemeinschaft Königswinterer Künstler
  • Mitglied des Kunstvereins Bad Godesberg

Künstlerischer Werdegang

  • angefangen mit Aquarell. Leitung der Aquarell-Arbeitsgemeinschaft in der CJD-Schule, von 1996 bis 1998
  • Acryl-Malerei: Landschaften, Stillleben, figurative Themen
  • Pastell- und Ölkreide: Landschaften
  • Ölmalerei und Mischtechnik

Ausstellungen

  • Kulturtage Wachtberg, 2014
  • Atelier Meerkatze, Königswinter, 2015
  • Kulturtage Wachtberg, 2015
  • Kulturtage Wachtberg, 2016
  • Haus Bachem, Königswinter, Mai 2017
  • Kulturtage Wachtberg 2017
  • Haus Bachem, Königswinter, November 2017

Jedes Bild, an dem ich arbeite, entsteht aus einer Idee, die sich durchsetzt, die sich sozusagen fast aufzwingt. Es ist aber nicht so, dass ich von vorne herein weiß, wie das Gemälde am Ende auszusehen hat. Es entwickelt sich vielmehr während des Malprozesses weiter. Aber die ursprüngliche Idee ist noch im vollendeten Werk eindeutig da, sie wird konsequent verfolgt.

Meine Themen sind vielfältig: Landschaften, Gegenstände, Menschen in verschiedenen Situationen oder Haltungen. Entscheidend ist aber die Stimmung, die ein Bild am Ende ausstrahlt.